7. Dezember 2015

Cookies und Konsorten;-)

Im gestrigen  Adventsposting hatte ich ja eine Frage zu Cookies gestellt,
....ich setze sie hier nochmal ein:

Wenn ich auf Besuch bei euch auf euren Blogs bin,(natürlich auch auf meinem) erscheint seit geraumer Zeit, stehts folgendes:

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Weiß vielleicht jemand, wie man es abstellen kann?





Christina (leider ohne Blog), konnte es mir in "einfacheren" Worten,
ein wenig näher bringen, sodass auch ich, es nun etwas mehr
geschnaggelt habe;-)

....da es Euch vielleicht auch interessieren könnte,
 ....möchte ich es (natürlich mit Christinas Genehmigun) 

hier nicht vorenthalten.



Sie schreibt:

Vielleicht mache ich es mal an einem Fall deutlich

1. Ich gehe ins Netz und rufe z.B. Deinen Blog auf
2. Die Meldung erscheint, dass Deine Website cookies von google benutzt......
3. Ich stimme zu, indem ich ok anklicke, die Meldung verschwindet
4. Im Hintergrund auf meinem Computer setzt Google eine kleine Datei die besagt, dass ich am Tag x um soundsoviel Uhr Deinen Blog aufgerufen habe.
5. Von Deiner Seite gehe ich weiter auf einen Blog Deiner Blogliste, wieder wird ein cookie gesetzt usw. usw.
Diese cookies siehst Du, wenn Du in Deinem Browser "Verlauf" anklickst. Wenn Du das noch nie gemacht hast, stehen da hunderte von diesen Dateien.
Wenn ich diese Datei nicht lösche und gehe morgen wieder auf Deinen Blog, sendet diese Datei an Deinen Blog, dass ich schon mal bei Dir war.
Das ist jetzt zwischen uns beiden nix Schlimmes.
Geht es aber z.B. um amazon, dann meldet ein amazon cookie von meinem Computer nicht nur Tag und Uhrzeit, sondern z.B. Namen und Adresse von mir und was ich schon mal bestellt habe. Habe ich einen Krimi bestellt, bekomme ich sofort wieder Krimis angeboten.
D.H. diese Dinger können uns ausspähen, Vorlieben und Interessen feststellen und Daten weiter geben. Deswegen : Datenschutz ! Da sagt der Gesetzgber halt nur, wenn diese cookies gesetzt werden, dann muss derjenige , der am Computer sitzt das wissen und zustimmen. Und das geht ja nur, wenn dieser Text immer gezeigt wird. Und deswegen kann man den auch nicht ausschalten.

Ich rufe also abends immer den "Verlauf" auf und sehe dann wieviele cookies gesetzt worden sind. Und die lösche ich dann. Heißt bei mir "Browserdaten löschen". In den meisten Fällen passiert ja nichts, aber wenn ein böser Bube sich in meinen Computer hackt und findet Bankdaten und Passwörter, weiss wo ich wohne usw. ist das ja nicht so schön.

Also wie gesagt, ich drücke auf ok und lösch die Dinger immer wieder.

Besser kann ich es leider nicht erklären ;-(

Ich finde, Christina hat es gut erklärt...nochmals ganz herzlichen Dank dafür!





Also werden wir uns wohl oder übel, damit "abfinden" müssen,
entweder es  zu ignorieren, oder auf Ok zu drücken;-)


Eine schöne Woche wünsche ich euch....

Kommentare:

  1. Du weisst schon dass der Text auch erscheint wenn man Deinen Blog öffnet?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      ja ich weiss, das es bei allen Blogs erscheint....so auch bei meinem;-)

      LG Klaudia

      Löschen
  2. Liebe Klaudia,
    ich befürchte, dass du recht hast. Ich finde es auch ziemlich ätzend, wenn ich - gerade aufm Handy - bei jedem Blog etc. die Meldung wegdrücken muss, aber leider ist es so. Da kommen wir um die immer wieder anstehende "Entscheidung" nicht drum herum - bis sich die Rechtssprechung wieder ändert. ;)
    LG und eine schöne Woche wünscht Dir,
    Rike

    AntwortenLöschen
  3. Zuersteinmal "Danke" für Deinen zauberhaften Gruss bei uns auf dem Blog. So schön hast du das gemacht. (ich kann das gar nicht)
    Mich stört das auch schon lang mit diesem "o.k" drücken. Ich werde mich nun doch noch mal damit beschäftige. Ich mag das auch nicht!

    Ich wünsche Dir eine schöne Adventwoche
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Klaudia,

    ich mache nichts, drücke also nicht auf OK, und es geht.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke nicht auf ok, die Zeile stört zwar ein bischen, aber ich kann ja trotzdem alles lesen:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank! Chrisitna hat leicht verständlich beschrieben was ein Cookie ist und was man machen kann.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Klaudia,
    danke für die Info....- auch ich kannte den Hintergrund nicht! Nun hab auch ich es verstanden ;-)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank für die Weitergabe dieser schönen Erklärung.....so einfach nun habe ich es auch verstanden
    LG
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Ohne Cookies müßten wir uns alle Nase lang neu einloggen.
    z.B. wäre das beim Kommentieren hier auch der Fall.
    Auch bekommt man durch die Cookies genau zugeschnittene Werbung geliefert.
    Cookies bringen einiges an Komfort mit sich. Allerdings auch für denjenigen, der sich auf einem fremden PC, Laptop, Handy, Pad oder so bewegt.
    Den meisten ist/war das nicht klar. Daher hat der Gesetzgeber gesagt, dass es zwingend erforderlich ist, darauf hinzuweisen.
    Wenn man seinen Browser, Virenwarner und sonstige Sicherheitssoftware aktuell hält, ein gutes Passwort für das Gerät vergibt, kann in der Regel auch niemand von außen darauf zugreifen.
    Es nervt zwar immer wieder wegklicken zu müssen (oder das Banner sehen zu müssen), aber seht es als ständige Ermahnung, verantwortungsvoll mit dem elektronischen Spielzeug umzugehen.
    So wie wir auch gelernt haben, die PIN nicht mehr auf die EC-Karte zu schreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,

      danke für deine erweiternde Erklärung!

      LG Klaudia

      Löschen
  10. Liebe Klaudia
    danke für die Info.
    Mich stören die paar Zeilen nicht unbedingt. Also drücke ich auch nicht auf ok.
    Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,

      stören taten sie mich auch nur indirekt...jedoch wollte ich gerne mal wissen, was es überhaupt damit auf sich hat...;-)

      LG Klaudia

      Löschen
  11. Liebe Claudia,
    ich habe meinen Browser so eingestellt, dass jedesmal wenn ich schließe, der Browserverlauf automatisch gelöscht wird. Das geht so: Ich nutze Firefox, gehe auf "Menü öffnen" (ober rechts drei waagrechte Striche), dann "Datenschutz" anklicken, und auf der Seite die erscheint, "die Chronik löschen, wenn Firefox geschlossen wird" anklicken. Dann brauchst du nicht jedes Mal an das Löschen denken.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Este,
      danke für deine Antowrt. Ich nutze Google chrome...und werde es gleich mal schauen, ob man es dort auch einstellen kann?Wie ist es denn dann, muss man sich dann jeden Tag, überall wieder neu einloggen, wenn die Chronik gelöscht wird?

      LG Klaudia

      Löschen
  12. Hallo Klaudia, vielen Dank für die Info, so weiß man wie man damit umzugehen hat.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Klaudia,
    ich habe deinen Beitrag zu den Cookies zu spät gelesen. Ja das ist etwas rechtliches...
    Ob es hilft, dass wir jetzt immer den Balken sehen, oder etwas ändert, das bezweifle ich. Im Grunde stört er uns nur.
    LG Trillian

    AntwortenLöschen

♥♥♥-lichen Dank, dass du dir die Zeit, für einen lieben Kommentar genommen hast !Ich freue mich darüber sehr!
Allerdings sind Fragen und konstruktive Kritik erwünscht und werden so wie es mir möglich ist, schnellstens beantwortet.
Jedoch allen eine Antwort-Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgründen einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...