30. September 2014

„Around the world Blog Hop“



Von Marianne,   *Nähen am Neckar*
bekam ich kürzlich, den Staffelstab zum 
„Rund um die Welt Blog Hop"
…und ich habe ihn gerne angenommen. 

Da ich  es selbst sehr bereichernd finde, etwas von anderen Bloggerinnen zu erfahren, 
...möchte ich euch heute etwas von mir und meiner kreativen World erzählen!

----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

Wie funktioniert dieser Blog Hop?


Eine Bloggerin schreibt immer Montags, etwas über sich und ihr Hobby und beantwortet ein paar Fragen.
Da es sich aber gerade mit dem Posten des Kreativen Projektes kreuzte, habe ich es etwas verschoben;-)
Man benennt dann also ein bis zwei weitere Quilterinnen mit Blog, die am darauf folgenden Montag, sich und ihre Arbeiten vorstellen.
                  ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

Wer bin ich?

1959 geboren, wohnhaft  im schönen Niedersachsen,
Verheiratet seit 37 Jahren, mit meinem lieben GöGa
und wir haben gemeinsam, zwei erwachsene Kinder (Sohn und Tochter)  und ein Enkelkind.



Dieses ist auch ein Teil von mir:
ich bin 
- humorvoll, - wissbegierig;-) - nachdenklich,  - manchmal ungeduldig,
- hinterfragend, - manchmal kritisch,- gerne gesprächig,
- sensibel, - höre gerne zu, - nehme mir Zeit, 
- liebe meine Familie, Kinder und Enkelin,unseren kleinen Sonnenschein
- die Natur, - und unseren Garten 
- und bin Technik interessiert,- u.v.m.
                   ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------
Wie hat es angefangen ? 

Handarbeiten mochte ich schon immer gerne ;-) …und Stoffe liebe ich seit meiner Kinderzeit ;-).
Eigentlich begann wohl alles eher aus der Not heraus ...und so dienten abgelegte Textilien, der Eltern und Großeltern mir zum Ausprobieren von Puppenkleidung.
Gerne schaute ich zu, wenn meine
 Mutter oder Oma, auf der alten Tretnähmaschine ratterten. Meine Oma saß abends oft am Ofen und strickte Strümpfe, ....es hatte etwas ganz Beruhigendes.
Später habe ich dann für meine Kids und mich,  selbst Kleidung genäht 


1977, bekam ich von meinem Mann, meine erste Nähmaschine geschenkt , es war eine gebrauchte Viktoria von Quelle…sie hatte sogar schon Zickzackstich;-).
Bald darauf folgte eine Riccar (schwedisches Vorgängermodell von Husqvarna),
schon mit noch mehr  Zierstichen und Brummborium.

1991 nahm mein Händler des Vertrauens, die Riccar Maschine für gutes Geld in Zahlung und so kaufte ich meine erste neue Nähmaschine , ich war mächtig stolz darauf.
Es war eine "Computer 500" von Husqvarna, (vor über 20 Jahren der Hit;-)) die auch heute noch in meinem Besitz und voll einsatzfähig ist.

Gerne verarbeite ich schöne Stoffe und lasse mich durch Bilder in Büchern, Magazinen, Internet und natürlich euren tollen Blogs inspirieren – auch Recycle/Upcycle ich heute noch gerne.

So, zB. wenn liebe Freundinnen mir ausrangierte tolle Blusen/Hemdenstoffe brachten, ....woraus ich heute noch, wenn mir die Stoffe passend  erscheinen, etwas Neues arbeite.
 Stoffe fand ich schon immer faszinierend in Farbe, Muster und Struktur. 

Manchmal bin ich bei meinen Arbeiten sehr spontan,  wenn ich zB. etwas Tolles sehe,
muss ich es gleich umsetzen.

Habe ich keinen Plan - wird einer gemacht.
Genauso ergeht es mir manches Mal mit Schnittmustern...habe ich keines zur Hand,
male ich mir eines ;-).


Für ein neues Projekt schmiede ich Pläne, male Skizzen, suche Stoffe aus, um sie schließlich zu etwas möglichst Schönem zu verarbeiten.
                     ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------



                                          Meine allererste Patchworkdecke, ca von 1986


Zum Patchworken bin ich ca. Mitte der 80 er Jahre gekommen...und es hat bis heute,
seine Faszination nicht verloren;-). 


Für meine damalige Arbeitgeberin und Freundin, habe ich u. a. bunte Viskose- Hosen  (war damals sehr modern;-)) genäht. Es waren so herrlich schöne Stoffe, ..und so konnte ich die Reste, natürlich nicht einfach entsorgen...

So wurde ich mit dem Patchwork-Virus infiziert;-).

Für die Tochter des Hauses, ist dann aus den Resten der Hosen, die erste Patchworkdecke (oben) entstanden…. Aus einfachen 10 x 10 cm Quadraten und als Rückseite ein einfarbiges Bettlaken....ohne Zwischenvlies (das kannte ich damals noch nicht) wurde sie genäht.


Später besuchte ich Patchwork- Kurse, traf mich in regelmäßigen Abständen, mit Patchwork begeisterte Frauen...Das sehr nette Miteinander, das Füreinander da sein, Helfen, Lachen und Scherzen waren das Sahnehäubchen unserer Treffen.

Als Arbeitsmittel hatten wir nur eine mit Sandpapier beklebte Sperrholzplatte, damit der Stoff beim Zuschneiden , nicht verrutschte. Es wurden Pappschablonen angefertigt, auf den Stoff gelegt und zugeschnitten. Heute mit Schneidbrett und Cutter geht alles einfacher und schneller ;-)

Durch die Kursbesuche  und Berufstätigkeit, konnte ich meine Nähpraxis weiter ausbauen
und Erfahrungen sammeln.

Zuhause 
benähte ich die Kinder,  Haus und Heim;-)
....es entstanden u. a. Kleidung, Vorhänge, Bettwäsche, Kissen, Topflappen, Decken, Mitteldecken, .... und vieles mehr.

                            ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------




                     ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------



Vorm Patchen oder auch zeitgleich, habe ich gerne Makramee und Floristik gemacht .

Zudem hatte ich mein Herz für Stoff- Puppen, später für Porzellan Puppen herstellen, entdeckt. 

Alles was neu auf den Markt kam, wollte ausprobiert werden;-)
Desweiteren kam die Seidenmalerei dazu, ....dafür besuchte ich gerne einen Kurs....allein schon deshalb, um mit Gleichgesinnten Neues auszuprobieren.

Aus den Arbeiten habe ich ein paar Collagen erstellt....

                         ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------



...aus der Puppenzeit



Floristik,



...einiges aus der Seidenmal-Zeit



Glückwunschkarten, die ich heute noch gerne herstelle, .....daher vielleicht auch meine heutige Liebe,  zu den "stofflichen" Glückwunschkarten;-) - den AMC`s  ;-)


     

                       Mein erstes Hand Nähprojekt, ... ein " gelieseltes " Kissen aus Hexagons, 

                  ---------------------------------------♥♥♥-------------------------------------



Den blauen folgenden Sampler stellte ich erst kürzlich hier vor...


"Sampler- Blue Dream",  - fertig gestellt 2011
***
In den Zwischenjahren meiner Beruflichen  Tätigkeit, war das Hobby, da ich nicht mehr soviel Zeit dafür hatte, ins Abseits gerutscht (drum musste die Fertigstellung des Samplers solange auf sich warten;-)) ....doch hat es mich immer wieder meine Mitte finden lassen, wenn es weniger schöne Zeiten gab.
«Beim Stöbern im Internet, war ich Ende 2009, auf  das Forum *Quiltfriends* gestoßen
und zudem, auf wunderschöne Handarbeits- Blogs.
Wow, war und bin ich stets wieder begeistert davon. 

Eine Bloggerin motivierte mich,  meine Arbeiten doch selbst zu zeigen.»

Gesagt -  getan. Seit Februar 2010 bin ich als sogenannte Bloggerin aktiv...

 « Es ist bis heute eine tolle Möglichkeit, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen … mich inspirieren zu lassen...und vielleicht auch zu inspirieren. 
Mein Blog ist mir,  zu einem kreativen Tage/Wochenbuch geworden.


 Durch das Bloggen, sind wunderbare Freundschaften entstanden, die ich nicht mehr missen möchte. Mit "Goldi Petra", (so nenne ich sie gerne, um zwei Petras auseinander zu halten;-)  die ich vor etwa zwei Jahren persönlich kennen lernen durfte und ganz aus meiner Nähe kommt , verbindet mich seitdem eine herzliche Freundschaft. Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen.


Das Kreativ sein, ist ein Ausgleich zum Alltag ...und ich bin froh und dankbar,
mein Hobby wieder entdeckt zu haben.


Advent -  fertig gestellt 2012

----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

Wie läuft bei mir der kreative Prozess ab?

Bilder inspirieren mich…wie z.B. beim  Irish Chain. Vor Jahren, hatte ich ihn in einer Patchwork-Zeitschrift gesehen und war  gleich hin und weg.

Die bunten Quadrate und die Anordnung faszinierten mich. 

Mächtig stolz war ich später, denn es war mein erster Quilt, den ich nach Zeitschrift Anleitung, ohne Hilfe gefertigt hatte.

Ich weiß noch, dass ich teilweise ganz schön geflucht hatte, da die Anleitung nicht korrekt geschrieben war ... jahaa so was gibt`s auch;-) 
...da ward halt Selbst tüfteln angesagt.;-)



IRISH Chain- 2012


--------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

Zwischenzeitlich nähe ich auch gerne "Kleineres", ...wie Herzchen,
Taschen, Kissen, Läufer, ToLas und Kinderkleidung,
Spielzeug für meine kleine, süße Enkelin.





Einige fertige Arbeiten:



Herbst 2013



Friesenhaus -2014



                  
Weißer Traum - 2014



Spiderweb - beendet 2014
Der Spiderweb - Quilt, den ich mit weiteren Bloggerinnen 2011 begann,
...konnte ich in diesem Jahr fertig stellen!
******



Woran arbeitest Du gerade?

Zur Zeit arbeite ich monatlich an den Projekten  von "12 Künstlerinnen -12 Herausforderungen - 12 Monate "

12 Monate - 12 Taschen und

1 Monat- ein Herz


In Bearbeitung ist u. A. ein:

-  Regenbogen- Scrapquilt,
-  ein Blumen - Quilt, mit meinen Lieblings-Blumen

- und ein noch geheimes Recycling- Jeans- Projekt


 ... auch warten noch kleinere Dinge (WiPs),  auf ihre Fertigstellung ;-)
----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

Warum mache ich das?


Ganz einfach gesagt,
weil`s mir (meistens)  sehr viel Freude macht, mit eigenen Händen kreativ zu sein....und mich Nähen entspannt und glücklich macht,...und  mich über manche Hürde getragen hat und trägt.


Vieles nähe ich, weil ich den Drang verspüre, Neues auszuprobieren!  
(nicht weil ich es unbedingt bräuchte) ...auch weil ich es schön finde, wenn eine Handarbeit gefällt und Anklang findet. Gerne verschenke ich Individuelles.

Erst kürzlich berichtete meine Tochter, …. dass sie gefragt wurde, woher sie für Lotta,
die schicke  Tunika und Anderes gekauft hätte?


Sowas macht mich natürlich glücklich  zu hören….(doch werde ich deswegen nicht in Massenproduktion gehen;-)) ….und da macht Nähen, doppelt soviel Freude.:-)

----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

Nun komme ich zum Abschluß--- der "Blog Hop" soll ja weitergehen !!!


Nach mehreren Absagen, konnte ich erfreulicherweise, spontan für den kommenden Montag. die liebe Anke von Ankes Seesterne gewinnen und freue mich, das die Runde mit ihr weitergeht.


Auf Ankes schönem Blog lese ich schon lange und sehr gern ...freut euch mit mir,
 auf Ankes "
Around the world Blog Hop" am nächsten Montag.  


Herzlich bedanke ich mich bei Euch, das ihr meinen Ausführungen gefolgt seid
...und hoffe, dass ihr durchgehalten habt
...;-)


Kommentare:

  1. Liebe Klaudia,
    Ein schöner Beitrag zum Blog-Hop! Danke für den Einblick. Vielleicht schaffen wir es ja auch mal uns zu treffen. Ich gehe am 25.10.auf die Handmade in Delmenhorst. Hast du Lust und Zeit? Ich würde mich freuen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Klaudia,
    Das war ein wunderbarer Einblick in Dein Patchwork-Leben, mit vielen schönen Bildern, die zeigen wie kreativ Du bist. Dein Blog ist immer einen Besuch wert -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Klaudia,
    danke für diesen schönen Einblick in dein (kreatives) Leben, das meine Meinung mal wieder bestätigt: wer kreativ ist, der ist es meist auf mehreren Gebieten und du hast so viele Bereiche in denen du mit deinen Händen etwas Schönes schaffst...das ist schon sehr beeindruckend und auch schön zu sehen. Ich habe deinen Post sehr gerne gelesen und allerlei Neues erfahren. Bloggen ist schon was Schönes und dieser Blog Hop sowieso.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen tag.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, Du bist aber auch so ein Multitalent, gell? Schöne Arbeiten und ein toller Werdegang.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du ja auch eine lange Handarbeitskarriere hinter dir ;-)). Ja deine Arbeiten sind sehr vielfältig und immer überraschst du mich/uns mit neuen kreativen Ideen. Danke für deinen ausführlichen Bericht!

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Klaudia, mit Freude habe ich diesen langen Text gelesen - sehr interessant , auch mal alte Werke zu sehen, und zu lesen wie alles so gekommen ist.Bei den Puppen musste ich ganz genau hingucken, ob da einer meiner selbstgebauten Porzelanpuppengesichter zu entdecken ist - es scheinen aber andere zu sein.

    Ja und wenn ich all deinen fertigen Werke so betrachte, denke ich, dass ich meinen Nähmaschinenquilt von letzten Jahr auch endlich mal fertig machen sollte

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Klaudia,
    dankeschön für den sehr interessanten Querschnitt deines keativen Lebens...ein toller Post...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  8. ein wirklich schöner Einblick in deine "Nähgeschichte".
    Sehr schön zu lesen und deine Kollagen zeigen die Menge, die du schon gefertigt hast.
    Mein Lieblingsteil ist ja dein Irish Chain, habe ich das schonmal erwähnt?
    Wenn ich den sehe, dann überkommt mich immer dieses "will haben" und irgendwann werde ich das auch.

    Liebe
    Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Klaudia,

    ein toller Post. Mit großer Begeisterung habe diesen Post gelesen.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Klaudia,
    du hast einen spannenden und sehr interessanten Bericht geschrieben. Deine vielen schönen Arbeiten hast du in den Collagen wunderbar dargestellt. Du bist sehr vielseitig und hast ganz tolle Puppen hergestellt. Dass das immer so nebenbei passiert ist finde ich sehr erstaunlich. Ich freue mich sehr, dass es nach unserem "Hindernisslauf" doch noch geklappt hat.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Klaudia,
    das ist ja eine äußerst interessante Vorstellung, super. Vielen Dank dafür und für die tollen Fotos und Collagen deiner Werke.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Klaudia,
    mit großem Interesse habe ich deinen Text gelesen und mich in vielem wiedergefunden. Es ist sehr interessant zu lesen, wie du zum Hobby gekommen bist. Schöne Idee, deine vielen Arbeiten in Collagen darzustellen. Vor allem gefallen mir dein Spider Web und Irish Cain. Sie stehen schon lange auf meiner To do-Liste.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Klaudia,
    das war ein wunderschöner Beriech über Dich und Dein kreatives Schaffen. Ganz tolle Collagen von Deinen Arbeiten hast Du erstellt. Du bist sehr vielschichtig begabt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Klaudia,
    auch dienstags ist es schön, Blogger-Geschichten zu lesen! Und deine ist ja eine Freude. Ich finde es faszinierend, wie sich manches in der Entwicklung des Handarbeitshobbys ähnelt und dann doch wieder jede ihre eigenen Geschichten erzählt. Eine unglaubliche Menge kreativer Arbeiten hast du hier zusammen getragen. Danke für diesen ausführlichen Bericht!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Klaudia,
    auch mir hat es viel Freude gemacht, Deine Ausführungen zu lesen! Du hast auch schon soviel schönes gemacht!
    Ich mußte schmunzeln, über Deine erste Neue Nähmaschine! Ich hab , ich denke auch schon mindestens so lang, genau die Gleiche, es war damals auch meine erste Neue! ;O))) Ich hab sie gekauft, da kam sie gerade raus und wurde in Bremen auf einer Messe vorgestellt.
    Ich wünsche Dir noch einen sonnigen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Klaudia,
    toll zu lesen, wie sich Deine persönliche "Patchwork Geschichte" entwickelt hat ;-) ...und was Du sonst schon so alles gezaubert hast! Schön, das Du so viele Fotos für uns zusammen gestellt hast. Ich wünsche Dir weiter viel Spaß am Nähen und viele Ideen.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  17. Ein schöner Einblick in deine Arbeiten.
    Du bist ja schon richtig lange dabei!
    LG Trillia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Klaudia,
    zu gerne habe ich heute Deinen absolut spannenden und interessanten Post gelesen, so konnte ich heute noch mehr über Dich erfahren und viele Deiner unterschiedlichen kreativen Werke und Geschichten dazu sehen und lesen, hab Dank dafür.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Klaudia,
    vielen Dank für diesen wundervollen Post und die Einblicke in dein kreatives Leben.
    Ich lese immer gern bei dir und freue mich auf all die schönen Dinge, die noch im Entstehen sind.
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kaudia,
    was du schon so alles gemacht hast, toll!
    Was würden wir Frauen ohne unsere Handarbeiten machen? Wär schön langweilig!
    Danke für den interessanten Bericht!
    Ganz liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Klaudia,
    Vielen Dank für Deinen wunderbaren und ausführlichen Bericht. Ich verfolge Deinen Blog schon länger und bewundere Deine Werke.
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Klaudia,
    Vielen Dank für diesen wunderbaren Bericht - es ist so schön mehr von Dir zu erfahren!!!
    Herzliche Grüße
    Deborah

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Klaudia,
    ein toller Bericht, den Du geschrieben und bebildert hast. Ich lese immer wieder gerne bei Dir und Dein Blog war mit der Erste den ich besucht und kommentiert habe. Du warst es auch, die mich auf die Idee eines eigenen Blogs gebracht hat. Ich freue mich noch auf viele schöne Posts von Dir.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  24. Es freut mich Dich noch etwas besser kennen zu lernen. Ich wusste z.B. nicht ,dass Du schon seid so langer Zeit Quilts nähst.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  25. boahh
    das war echt toll zum lesen...

    herzlichen Dank für die tollen fotos und Infos
    glg sunshine

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Klaudia, Du hast einen sehr schönen Bericht geschrieben. Immer wieder interessant, die ersten Arbeiten mit den heutigen vergleichen zu können. Toll was Du alles gemacht hast. Dein Blog ist sehr schön geschrieben.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  27. Das ist ein interessanter und ausführlicher, dabei noch schön bebilderter Bericht,
    Du fleißige Biene! ;)
    Danke dafür und viele Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Klaudia,
    sehr schön war es Deinen Bericht zu lesen. Auch die vielen Bilder Deiner schönen, sehr vielseitigen Werke zu betrachten. Ganz besonders hat mir der Irish Chain gefallen.
    Ich wünsche Dir weiter viel Freude und viele Ideen.
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  29. Das war ja kein kleiner Einblick, dass war ganz schön ausführlich-danke dafür.
    Nun, kenne ich dich ein klein bischen mehr!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Klaudia,

    ja, genau so kenne ich dich und wenn man überlegt, unserer erster Kontakt begann hier mit einem kleinem Tausch :-) bloggen verbindet und ein Glück ist es schon, dass nicht so viele Kilometer zwischen uns liegen.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Klaudia,
    dein Blogpost ist super interessant und gut geschrieben, vielen Dank auch für die tollen Fotos.
    Deine Arbeiten sind sehr vielzeitig und super schön!
    Macht`s gut und weiter so!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Klaudia, mit Begeisterung und wachsenden Interesse habe ich Deinen Blo-Hop gelesen. Deine im laufe der Jahre geschaffene Vielfalt ist bewundernswert.
    LG Maren

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...