28. September 2014

Das Kreativ-Projekt No.8 -- Ökologie - Ökonomie



Das Kreativ-Projekt, mit dem Thema „Ökologie - Ökonomie“,
 war in diesem Monat, eine große Herausforderung und kein Einfaches.

Ich habe es mit 
" erneuerbare Energien, im Einklang mit der Natur ", in Verbindung gebracht.



Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftigte, je mehr Gedanken kamen mir, was eigentlich alles so in der Welt/Natur und der Wirtschaft im Argen liegt. 



Die Themen begleiten uns fast täglich in den Medien.....und es betrifft uns alle,
sowie unsere Kinder und Kindeskinder.
Wir (meine Familie) fragen uns oft, was geschieht weiterhin mit unserer Welt /Universum  ….kann es jemals besser werden, oder nimmt das Negative weiterhin seinen Lauf?

Mein Gefühl sagt mir, es war noch nie so furchtbar und Angst erregend 
mit den Umwelt-Katastrophen, wie in den letzten 2-3 Jahrzehnten.........ob dieses jemals aufzuhalten gelingt, steht auf einem anderen Blatt.
Aber ich denke jeder im Kleinen, ist gefragt...und wir alle können eine Menge dazu beitragen.



- Details -


- Details -


- Details -

Mit Schrecken denke ich z. B. ,
 an die viele unnütze Umweltzerstörung, den Profit und das Geld und die großen Konzerne, die dahinter stecken.

Auch beschäftigen mich diese weiteren Themen :
  •        das Bienensterben
  •       die Lebensmittel- Skandale – Gammelfleisch, Plastikrückstände
  •       Billigklamotten aus Fernost,
  •    Sorgen bereitet mir auch, die ganzen Chemikalien in der Kleidung,  die über die Haut     auf genommen werden,    
  •     die Massentierhaltung und die regelmäßigen Antibiotika Spritzungen der Tiere, das    Fleisch, welches dann in den Lebensmittel-Kreislauf -gelangt
  •      der Gifteinsatz auf den Feldern (Pestizide ) 
  •   der nährstoffarme Boden, durch wiederkehrenden Maisanbau, 
  •   die Abgaswärme, der Biogasanlagen, die ungenutzt „flöten“ gehen
  •      die vielen Lebensmittel aus der ganzen Welt (Regionales wäre sinnvoller)
  •      die Tiere die unter schlimmen Verhältnissen, kreuz und quer durch Europa gefahren werden
  •      der Klimawandel, der außer Kontrolle geraten kann
  •     die Regenwälder Abholzung
  •     der globale Temperaturanstieg
  •     Der viele Plastikmüll, in den Meeren und überall...
  •     z.B. auch die Nutzung von Kaffeekapsel-Maschinen, es ist offensichtlich wie viel zusätzlicher Müll, Kaffeekapseln erzeugen, ...für mich eine Umweltsünde die vermeidbar ist
  •    Verpackungsvermeidung allgemein....wie z. B. beim Einkaufen, in Form von wieder     verwendbaren Stoffbeuteln
  •    Recycling und Upcycling
  •   Pfandflaschen, statt Getränkekarton /Dosen
  •   Für Umwelt und Klima wäre es wohl das Beste, zu Milch oder Saft in der Glas-  Mehrwegflasche, aus einer regionalen Molkerei oder Kelterei zu greifen.(aber  leider wird es wohl nie wieder kommen)
  •  die Treibhauseffekte
  •  die schmelzenden Pole
  •  der schonende Einsatz der Reccourcen und ein nachhaltiger Umgang mit unserer  Umwelt, sind ein Erfordernis unserer Zeit
…ach es gäbe noch so viel mehr, um aufgezählt und angeschaut zu werden.

Ich würde mir wünschen, dass
  1.    öffentliche Bekenntnisse zu Nachhaltigkeit, nicht Sonntagsreden bleiben.
  2.    nicht das Ökonomische, über das Soziale und Ökologische gestellt wird
  3.    die Ökologie und die Zukunft unseres Planeten, noch mehr im Mittelpunkt stehen.

Ich liebe die Natur -  und einfach auch sehr, die kleinen alltäglichen Dinge.
Alles hängt zusammen, in unserem Universum und wir sind verantwortlich,
 damit auch unsere Nachkommen weiterhin (über) lebensfähig sind…

                
                ----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------

                                              Beschreibung meiner Ausführung:




Meine Collage, habe ich nicht „ Naive Malerei “ …sondern „ stoffliche Malerei “
 umgetauft, .....mir ging es dabei um die erneuerbaren Energien,
wie Windkrafträder, Photovoltaikanlagen auf den Häusern, die sinnvoll in Industrie
wie auch Privathaushalte genutzt werden
…im Einklang mit der Natur….

-Rückseite- Label -

Bis zu meiner ersten Skizze dauerte es einige Zeit...doch plötzlich war der Funke über gesprungen;-) .....und da konnte mir vorstellen, es stofflich darzustellen. 
Zunächst musste ich mir, über die Größe klar werden, dann wurde der Rückseitenstoff gefunden.

Danach habe ich die einzelnen Ebenen bereit gelegt, der See, die Fabrik und vieles mehr.

Die Applikationen sind dann mit dem Quiltfüßchen freihand gearbeitet.
Später wurden die Details aufgequiltet.


Beim Gestalten kamen mir  ständig neue Ideen, was noch passend wäre ...es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Nun ist daraus ein Wandbild, in der Größe 40 x 30 cm geworden
und ich habe mir gedacht, falls es mir an der Wand einmal nicht mehr gefallen sollte
....dann wird es wohl eine Tasche werden ;-)

Noch mehr Bilder und Berichte von den anderen Kreativ- Projekt- Teilnehmerinnen,
gibt es hier zu sehen....



Habt einen schönen Sonntag.....

Kommentare:

  1. Ich bewundere Leute wie dich, die so ein Thema so toll umsetzen können!
    Und bei deinen Gedanken gebe ich dir recht! Aber wenn das allereinfachste nicht klappt wie einen Umweltbeutel zum Einkaufen mitzunhemen, dann werden auch die anderen Umweltsünden nicht beseitigt!
    Unbd eines köntest du deiner Liste noch beifügen. Diese total unnützen Autorennen! Hier Umweltzone und da wird rausgepustet was das Zeug hält!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Klaudia,
    ich finde dein Bild und deine Darstellung SUPER, ist dir einmalig gelungen.
    Ich finde mit unserer Natur wird immer mehr rabau getrieben, das fängt schon bei den Müllproblem an, und abholzen der Wälder für Ski Gebiete an,die Hänge rutschen ab und.......
    Hoffentlich kommt die Menschheit zur Vernunft ehe es ganz zu spät ist.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Klaudia,
    Dein Kreativ-Projekt ist ein kleines Kunstwerk geworden! Die Themen und Gedanken die dazu erläutert hast haben mich nachdenklich gestimmt.
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Eine wichtige Arbeit und ernste Gedanken.
    Einen schönen Sonntag
    wünscht Rita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Klaudia,
    das Thema hatte es wirklich in sich. Deine Umsetzung aber, gefällt mir gut. Auch das Du Deine Gedanken zu diesem Thema noch so ausführlich notiert hast.
    LG und nboch einen sonnigen Sonntag
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Klaudia,
    ich bin beeindruckt. Dein Wandbild zu diesem Thema ist wunderbar geworden. Jedes Detail eine Geschichte die Du uns erzählen möchtest.
    Ganz toll geworden, bin auf die Umsetzung der anderen Künstlerinnen gespannt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Klaudia,
    danke für deine anregenden Gedanken, dein Quilt sieht zauberschön und lehrreich aus...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Klaudia, wow was für eine tolle Umsetzung und so klar Verständlich, super, du hast alles mit verarbeitet was sein muß und jeder kann alles sofort erkennen. Toll !! :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  9. UMWERFEND!
    Du hast das Thema echt genial umgesetzt!
    Ich bin ganz begeistert!
    Super!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Klaudia,

    du hast dir sehr viel Gedanken zu diesem Thema gemacht.
    Deine Umsetzung ist Klasse geworden. Mir gefällt dein Bild.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Mensch, das ist ja toll!!!! Wunderbar umgesetzt und ja, ich schließe mich Deiner Liste voll und ganz an.

    Nana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Klaudia,
    Wow! Das Thema hast du genial umgesetzt und bei deiner Liste kann ich auch nur Punkt für Punkt nicken und zustimmen. Wir machen uns leider viel zu wenig Gedanken im Alltag.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  13. Ein wundervolles Bild!!! Und zu deiner Liste: Ich beanstande ständig in den Produkttests die Plastikverpackungen. Meine Kapselkaffeemaschine habe ich meiner Tochter geschenkt, die nur wenig Kaffee trinkt und es gibt jetzt auch schon kompostierbare Kaffeekapseln. Zum Glück beginnt man auch in den Unternehmen so langsam umzudenken.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Klaudia,
    ja, das Thema brennt auch mir auf der Seele, ich versuche, in meiner Familie und in unserer unmittelbaren Umgebung alles, um die Umwelt zu schonen. Ich kann deiner Liste in allen Details zuseimmen.
    Toll hast du das Thema umgesetzt, was es dort alles zu entdecken gibt!!!
    Liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Klaudia,
    wie wunderbar du dieses Thema umgesetzt hast und wie viele gute und wichtige Dinge du dazu geschrieben hast. ***Danke***, dass du es so toll umgesetzt hast und dir so viele Gedanken dazu gemacht hast.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  16. Das Thema hast du im Bild wunderbar umgesetzt, die Liste könnte von mir sein...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  17. Hut ab bei deiner so wundervollen Umsetzung dieses wichtigen Themas!! Und vielen Dank auch für deine Offenheit beim Thema an sich. ich sehe vieles genauso aber das ist nicht bei allen so, schade.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  18. liebe Klaudia,
    WOW! Hast Du das toll umgesetzt!
    So detailreich und schön, ich bin hin und weg!
    Du hast Dir viele Gedanken gemacht und eine umfangreiche Liste gemacht, der ich mich voll und ganz anschließe.
    Viele liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  19. Einfach genial. Die Gedanken, die du dir gemacht hast und die tolle Umsetzung.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Klaudia
    Was in den letzten Jahren weiltweit vor sich geht - und zwar auf vielen Gebieten - gibt einem schwer zu denken und es macht es einem nicht leicht, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen. Aber jeder Einzelne kann seinen Beitrag leisten und hoffen wir ganz fest, dass es irgendwann wieder mal ein bisschen besser wird! Auf jeden Fall hast du das Thema sehr gut und eindrücklich umgesetzt! Einen guten Wochenstart wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  21. Wie toll ist das denn? Liebe Klaudia! Da hast Du aber das Thema super umgesetzt und es ist ein Kunstwerk entstanden!!
    Allerliebste Grüße
    Deborah

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Klaudia, ich bin beeindruckt, Du hast das Thema so toll umgesetzt und mir gefallen auch die vielen schwerwiegenden Aspekte, die Du aufgegriffen hast und gleichzeitig ein kleines Meisterwerk geschaffen hast.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Klaudia,
    ich bin sehr beindruckt, von Deiner Umsetzung diese ernsten Themas- KLASSE!
    außerdem habe ich noch viele weitere Meisterwerke von Dir auf Deinen Blog bewundert und schaue sicher wieder einmal herein ;-)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  24. Wow, wieviel Hirnschmalz und Überlegungen hier drin stecken - tolle Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  25. Das ist das schönste, was ich bisher gesehen haben bei diesem Thema. So ernst das Thema, so toll und schön hast du das umgesetzt mit liebevollen Details.
    Großartig.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Klaudia,
    danke für diese geniale Umsetzung und Deine Gedanken und Ausführungen zu diesem lebenswichtigen Thema. Ich bin sehr angetan, was Du geleistet hast.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...