4. Februar 2018

Restefest- Nackenrolle - Grazymuster

Passend zu Marion s Restefest, habe ich für meine "kleine Prinzessin"
wieder etwas genäht....


Sie hatte sich eine Lila-bunte Nackenrolle gewünscht
... einen glänzenden Stoff fand sich sogar in der Restekiste
(sie mag es gerne) ;-)


- ich hatte Lust auf Grazymuster


- hinten habe ich sie mit verdeckten Reißverschluss gearbeitet,
damit man den Bezug auch zum Waschen, abnehmen kann.
- Das Innenleben besteht aus einer vorhandenen Schafwollrolle,
die noch in meinem Bestand war....und es noch "tut";-)

Sie wird gleich noch in "Marions Restefest" und
in der Stoffreste-Party verlinkt.



Im letzten Jahr hatte ich ja schon von meinem
 Näh-Tage/Wochen/Monats-Buch erzählt...

- irgendwann im letzten Jahr bin ich nicht mehr hinterher gekommen
...oder hatte die Lust dran verloren
- doch im neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, mein Näh-Tagebuch,
zu reaktivieren, 



Ausschlaggebend für das regelmäßige Eintragen war,
 diese tolle Buchhülle, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme
 
 
Seit 2012, notierte ich monatlich meine Näh-Arbeiten darin

-  manchmal von der Planung- über Skizzen- Ideen- und Fertigstellung


Es ist interessant,ab und an zu lesen- wann, wie, wo, was,
ich  genäht oder skizziert hatte
- nun soll es wieder Aufleben.

Wie haltet ihr es mit einem Nähbuch?- tragt ihr
eure Arbeiten, oder Pläne ein?
Habt ihr eine To-do-Liste, die ihr ab arbeiten wollt?



****

Zum Schluß habe ich wieder eine interessante Seite,
mit Möglichkeit zum Smökern gefunden;-)

 mit kostenfreien Paperpiecing-Anleitungen

Viel Spaß!

♥liche Grüße
Klaudia

Kommentare:

  1. Liebe Klaudia,
    ich mag crazy und die Nackenrolle ist total crazy.
    Ich oute mich jetzt als Zettelschreiber. Die kleinen Notizzettel gehen leider gern verloren und ich habe mir schon so oft vorgenommen ein Nähbuch anzufangen. Gerade jetzt habe ich beim Aufräumen meines Nähzimmers eine Arbeitsliste geschrieben. Dafür habe ich ein Kalenderbuch (Werbegeschenk) genommen. Dein Näh-Notizbuch ist natürlich viel schöner und lädt zum Schreiben, Notieren und Zeichnen ein.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Klaudia,
    ein Nähtagebuch, ist eine wundervolle Idee, ich glaube ich sollte mir auch ein so schönes Buch, wie du es hast nähen.
    Die Nackenrolle, für deine kleine Prinzessin gefällt mir auch sehr gut!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Klaudia, ja ich habe auch solche Büchlein.Mehrere sogar aus diversen Wichteleien.Leider sidn die immer dann verschwunden wenn ich etwas eintragen könnte.Nun habe ich einen neuen Versuch gestartet und ein letztes Geschenkbuch aktiviert, noch liegt es sichtbar hier rum, Eintragungen in diesem Jahr sind auch schon gemacht,z.B. meine Stuhlkissen, wenn ich das Büchlein nicht "verschleppe" dann hätte ich fürs nächste Nähen diese Maße schon parat.Wir werden sehen;-) Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Nackenrolle ist sehr schön genäht. Eine gute Sache ist so ein Projekt!
    Ich habe verschiedene Notizbüchlein mit Skizzen, Berechnungen, auch auf Papierschnipseln geschrieben, gerechnet. Aber ich habe ein schönes Heft, vielleicht kann ich so was da alles zusammen bringen.

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Nackenrolle für eine kleine Prinzessin. Sie wird sie bestimmt mögen. Toll wenn eine Oma so etwas für einen Näht.
    Ja, ich habe auch so meine Listen und ein Näh-Notizbuch. Es macht mir sehr viel Spaß damit zu arbeiten. Aber ich füge meine Notizen nicht regelmäßig ein. Nur wenn ich Lust habe. Und meine Listen sind Lebensnotwendig für mich geworden. Ich bin halt ein Schussel mit viel zu vielen Ideen.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Klaudia,
    wunderschön ist die Nackenrolle für deine Enkelin geworden.
    Ein Nähbuch wäre eine tolle Sache, bisher habe ich noch nicht so viel genäht, aber Notizen zu dem ein oder anderen Projekt wären sicher sinnvoll gewesen. Das setzte ich in jedem Fall auf meine ToDo-Liste. Diese ToDo-Liste existiert übrigens auch nur in meinem Kopf, also werde ich das Buch an erste Stelle setzten.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh wie schön so eine tolle Rolle, klasse geworden.
    So ein Nähbuch ist eine feine Sache.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Finde Deine Restverwertung super und das Büchlein ganz stark.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Servus Klaudia, diese lila Nackenrolle ist traumhaft schön.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Klaudia,
    die Rest-Nackenrolle sieht Klasse aus. Bestimmt wird sich deine kleine Enkelin darüber sehr freuen.
    Der Einband für dein Nähtagebuch sieht super aus.
    Ich habe vor vielen Jahren mal aufgeschrieben, wie lange ich an einer Stickerei so arbeitet, irgendwann habe ich die Lust daran verloren. Vielleicht sollte ich mal wieder damit beginnen.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  11. da hast du wieder gezaubert, liebe klaudia! die nackenrolle ist ein hit.
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  12. Deine Resteverwertung finde ich Klasse. Die Nackenrolle sieht ist sehr schön und einer kleiner Prinzessin würdig. Sie hat bestimmt ganz viel Freude daran.
    Herzliche Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön die Nackenrolle. Eins schöne Resteverwertung.
    So ein Nähtagebuch ist schön. Ich habe bisher nur Arbeitsbücher
    zu meinen Projekten. Vielleicht sollt ich auch einmal so ein
    Nähtagebuch beginnen.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Rolle - wie sich das reimt! Eine super Resteverwertung. Ich führ schon seit meinem Pw-Anfang (2014) ein Nähtagebuch. Jeder Nähtag kriegt dort auf der rechten Seite eine Notiz. Die linke Seite dient mir für Skizzen und dort trag ich in fortlaufender Numerierung die fertigen Quilts etc. ein. Leider hat es keinen so schönen Einband, nur ganz schnöde grüne Lackpappe. Aber ich liebe es manchmal drin zu blättern.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  15. Perfekt die Rolle für's Restefest!
    Und ich würde so gerne mal in dein Nähbuch luschern. Ich überlege auch sowas anzulgen. Weiß nur noch nicht so genau, wie ich was notieren soll!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Klaudia,
    die Nackenrolle ist toll geworden, und noch schöner finde ich Dein Nähtagebuch! De Hülle ist phänomenal :O)))
    Ein so schönes Nähtagebuch hab ich nicht, aber einen normalen Buchkalender, wo cih mir alles eintrage, und eine To-Do-Liste hab ich auch, aber schlicht in einer Excel-Tabelle ...;O) Aber Deine Art gefällt mir noch viel besser :O)
    ❅Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche❅
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Klaudia,
    Deine Nackenrolle ist wunderschön geworden. Die Prinzessin wird begeistert davon sein. So ein Buch habe ich auch einmal begonnen, vielleicht sollte ich es auch wieder aufleben lassen -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  18. Toll die Nackenrolle, auch die Farben gefallen mir sehr.
    Nähtagebuch, ja hab ich voriges Jahr in einfacher Form such geführt. ....Könnte ich ja dieses Jahr wieder machen.
    Ich habe in einem extra Kalender den näh Fortschritt aufgeführt.
    Deine buchhülle sieht super schön aus.
    Begeisterte Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Klaudia,
    das wird sich die Enkeltochter freuen, sie ist ja die geborene Prinzessin!
    Ich führe leider kein Nähtagebuch. Neulich war mir eine Idee begegnet, bei der ich dachte, das wäre so richtig schön. Wenn ich mal eines Tages dement bin und im Pflegeheim leben muss, dann könnten sie mich damit tagelang beschäftigen! ich würde blättern und streicheln bis es kaputt ist.... *lach*
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  20. Total schön deine Rolle! Was wohl in deinem Notizbuch steht? Neugierig!
    LG Betty

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...