27. April 2017

Aufräumaktion - Angefixt;-).....

bzw. inspiriert wurde ich durch Valomeas Aufräumaktion-Postings,
 der letzten Zeit!


Direkt heute morgen begann meine Tassenaufräumaktion



...ich habe nicht mehr alle Tassen im Schrank;-) ....neihheeein
...denn zwei wurden gleich entsorgt, jedoch vorher zerdebbert



(sonst holt sie womöglich mein lieber GöGa wieder aus dem Mülleimer;-).
Ich mag keine dicken Tassen und auch keine, die innen farbig sind- kennt es jemand?

Es ist, wie es ist
...es sammelten sich mehr und  mehrTassen an
...der Schrank war brechenvoll, zB. auch mit einigen ungeliebten Tassen,
... die zwar schon immer weit hinten standen,
..aber eben auch viel Platz wegnahmen.

 Nun ist wieder Platz, denn es sind noch weitere 5 Tassen aussortiert.

Sie wurden  zum Verschenken, in einen großen Umzugskarton gegeben,
der sich schon während unserer Renovierung angesammlt hatte.

Darin befinden sich auch Bücher, die ich an ein Seniorenheim spenden werde, (ich las ein Inserat, das sie gerade eine Bibliothek aufbauen möchten und kostenfreie Bücher suchen.

Eigentlich trenne ich mich schwerlich von Bücher...doch ich weiß genau, ich werde sie kein zweites Mal lesen.

Dort sind sie gut untergebracht....!

***********************

Puh, einmal angefangen ging es weiter an den Nährmittelschrank
...der es auch nötig hatte, durch geschaut zu werden.





Einiges Unnützes befand sich darin...leider auch ein bissel Abgelaufenes,
 ...welches nun entsorgt wurde.


Vorräte wurden gesichtet, neu geordnet...


Leere Tüten sammelten sich zwischentzeitlich an...


....denn die Vorratsbehälter wurden neu befüllt;-)



- auch in der Nährmittel-Schublade wurde aussortiert, denn vorher
 stand es dicht an dicht...


- nun ist es wieder überschaubar und alles aufgefüllt


so gefällt`s mir.

....und es macht ein gutes Gefühl! ;-)

Mal schauen, wo ich weiter räume!



Kommentare:

  1. Könntest du mal bei mir vorbeischauen, ich hätte auch was zum Aufräumen. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  2. Ja nicht wahr! Wenn die Schränke dann wieder so schön ordentlich aussehen, macht das echt Freude!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, das sollte ich auch mal wieder machen... Ich war schon so stolz, dass mein Mann und ich im Schlafzimmer inklusive Kleiderschrank in den Weihnachtsferien Ordnung gemacht haben. Es ist richtig erleichternd, wenn man da mal ausmistet.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Klaudia,
    oh ja, das kenne ich auch zu gut! Ich hab mir einiges für die nächsten Woche vorgenommen, aber, mal sehen, wie ich nach der Arbeit dazu komme ...Einige Schubladen und Schrankabteile haben es bitter nötig *lach*
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ach je....ich hasse aufräumen, sehe aber ein, dass es sein muss. Das Renovieren brachte bei mir auch gleich großes Aussortieren mit. Nun habe ich noch einen Teil vom Kleiderschrank, da muss ich noch mal durchsortieren und ausmisten.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Klaudia,
    Eine Aufräumaktion ist immer irgendwie schön (wenn sie fertig ist), hinterher kann man sich freuen und man hat wieder den Überblick. Bin gerade im Keller dabei -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Klaudia
    Nachdem Du nun Übung darin haSt wie wäre es .....? 😀
    Ich nehme mir das schon Woche für Woche vor und immer kommt etwas dazwischen ... 😄😅
    Aber gut sieht das jetzt bei Dir aus.
    Einen schönen 1. Mai wünsche ich Dur.
    Gruß Ingeburg

    AntwortenLöschen
  8. Ordentlich, ordentlich, liebe Klaudia! - Du bist ja ein echter Tupperwaren-Fan!! - Mir ging es mit den Kaffeebechern ähnlich. Dieses Sammelsurium mochte ich auch nicht mehr. Die meisten kamen weg - ohne dass der Gatte es bemerkt hat. Sonst ... du weißt schon!! :-) - Man fühlt sich wirklich wohl(er), wenn man mal ausgemistet und wieder Ordnung geschafft hat. Ich kann das gut nachvollziehen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Klaudia. Aufräumen hat was, es schafft Platz und Ordnung. Ich bin gerade in meinem Hauswirtschaftsraum dabei. Und was man dann so alles findet. ;-)
    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
  10. Tja, bei den Tassen wäre es wohl nötig. ich kann da auch nicht loslassen. Bei den Trockenvorräten verbrauche ich allerdings schneller, als daß sie ans Verbrauchsdatum kämen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Klaudia, haben wir uns angesteckt mit dem Aufräumen denn wir sind die Tage auch durch die Küchenschränke, die Tonne ist gefüttert worden mit Sachen die abgelaufen sind und aussortiert wurden. Du warst fleißig, klasse.
    Schönen 1. Mai
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Klaudia,,
    das ist ja toll, dass ich Dich anstecken konnte! :-)
    Das Zerdeppern ist eine gute Lösung, wenn der Göga anfällig ist. Ich muss manches auch besser weggeben, ohne vorher drüber zu sprechen...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Klaudia,
    oh, ich kenne dieses gute Gefühl...- es ist so schön, wenn alles so aufgeräumt ist. Davon bin ich leider gerade weit entfernt. Hoffe der Virus ereilt mich bald :-)
    Hab einen schönen 1. Mai.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...