29. März 2017

Nä-Ma Nadelhotel;-)- oder Nützliches

Hallo Ihr Lieben, 

herzlichen Dank zunächst einmal, für euer Interesse anmeinem
 Jeansbeutel "Tina",
den ich Euch im letzten Posting vorstellte.
...ich habe mich sehr, über jeden einzelnen Kommentar gefreut!



 Britta - Quiltgirlie hatte mich am Wochenende
 mit ihrem Nadelkissen, zum Sortieren der Nähmaschinennadeln 
 inspiriert,
... solch ein Nadelkissen steht schon lange auf meiner Liste
Also habe ich mich gestern gleich daran gesetzt,
- kleine Restchen aneinandergenäht
 - die Namen freihand hinein gestickt
...... und dieses ist das Resultat daraus.



Bisher wurden sie meist so aufgehoben...oder lagen "nur" lose herum,
 um sie gleich wieder in die NäMa zu schrauben;-)



Größe: ca 14 x 11 cm

Das "Jeansstoff-Nadel-Herumgeflattere", hat nun ein Ende;-),
denn sie haben ihr eigenes weiches "Hotel" bekommen

....und ich kann es nun von der "To-do-Liste" abhaken.

******

Mein Mann war ja kürzlich zur Mineralienmesse in Idar-Oberstein




          ....und brachte mir u.a. diesen schönen, geschliffenen Rauchquarzmit.... ich mag ihn sehr :-)
 Mein Mann sammelt ja eher die großen unbearbeiteten Mineralien - ich mag dafür eher diese Kleinen ;-).

Ach, das wollte ich noch erwähnen;-):

Gestern habe ich nach ca 2 Jahren, wieder ein "Blog-Backup" gemacht
...man weiß ja nie wofür es gut ist:-)

Die Anleitung dafür findet ihr, in der Blogger-Hilfe...in einfachen Schritten ist`s getan!

Vielleicht möchte noch jemand seinen Blog sichern...es wäre doch so schade, wenn alles verloren ginge?



Herzlichst eure Klaudia

Kommentare:

  1. Liebe Klaudia,
    das ist ja eine tolle Idee, ich glaube so ein schönes Nadelkissen für die NähMa Nadeln muss ich mir auch nähen. Danke für den Tip mit dem Blog-Backup!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Nadelkissen!
    Und ein BlogBackUp habe ich noch nie gemacht! Da habe ich bis jetzt wohl Glück gehabt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja solch ein Nadel Organizer habe ich schon eine ganze Weile (da hab ich mir mal eine Stickdatei herstellen lassen :-)
    Ich kann die Zahlen auf den Nadeln immer fast nicht erkennen und immer das Tochterkind fragen ist doof :-D
    Idar Oberstein *schmelz* da ist es doch zuuu schön, oder?
    Ich könnte da immer eewig rumschauen!
    Letztes Mal hab ich mir da einen weißen Saphir gegönnt, den meine Freundin dann in einen Ring eingebaut hat.
    Ich liebe ihn!
    Toll was die Erde so hervorbringt, gelle?!?
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Klaudia,
    tolle Idee, toll gemacht. Gerade heute in aller Frühe habe mal wieder meine Minischnipse-Kiste ausgemistet. Zwei Körbe, einer mit Restchen zum Wegwerfen und einer für Applikationen usw. Nun geht alles wieder zurück in den Appli-Korb.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wieder eine geniale Idee! :) Ein kleines Organisationswunder, dieses Nadelkissen.
    Vielen Dank für den hilfreichen Tipp, eine Datensicherung vorzunehmen, liebe Klaudia. Ich habe das sofort gemacht (zum 1. Mal übrigens). Der Besuch deines Blogs hat sich doch mal wieder sehr gelohnt. :)
    Sonnige Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Klaudia,
    dir gehen diese kreativen Einfälle wohl nie aus.
    Toll.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich ein nützliches Nadelkissen. Bei mir schwirren die unterschiedlichen Nadelpackungen alle in einer Schachtel herum und ich muss jedesmal suchen.

    AntwortenLöschen
  8. Tolles "Hotel", vor allem dann klasse, wenn man Klamotten näht. Heute benutze ich fast nur noch eine Nadel in einer Stärke, ich mache aber auch kaum was anderes als PW und Quilten.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. 2 inspirierende Dinge, die ich gerade gelesen habe: 1. das Nadelkissen ist eine super Idee und muss ich mir auch machen 2. noch nie habe ich meinen Blog bisher gesichert - werde ich gleich sofort machen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Klaudia
    So eine gute Idee dein Nadelhotel💐. Ich glaub, ich brauch auch eins....Danke für deine Inspiration...
    Liebi Grüess Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Klaudia,
    dein Nadelhotel ist eine tolle Idee, die du super umgesetzt hast. So eines könnte ich auch brauchen. Ein Blog-Backup habe ich bisher auch noch nie gemacht. Danke für den Tip.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Klaudia, das ist ein ganz tolles Nadelkissen geworden und so praktisch!
    Dein Rauchquarz gefällt mir sehr, das ist ein wunderschönes Mitbringsel von Deinem Mann.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Klaudia,
    Das ist sicher praktisch. Meine Nadeln sind gut auf einem Wandbehang aufgehoben, der speziell dafür gemacht wurde. Dein Stein ist etwas Besonderes, hüte ihn wie einen Schatz -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  14. Das Nadelkissen ist nicht nur sehr praktisch, es ist auch sehr schön. Genau das, was mir fehlt, damit ich endlich mal Ordnung in die gebrauchten Nadeln bekomme.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Klaudia,
    die Idee ist klasse, mega praktisch. Ich glaube, ich muß noch ein zweites nähen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...