2. Januar 2014

...ihr ahnt es nicht...;-) ???

...was das wohl sein könnte...
bzw, woraus es entstanden ist?



Auflösung schreibe ich euch im nächsten Post :_)

Bin gespannt...ob es jemand errät??



Ansonsten habe ich nur Flickarbeiten fertig...
wie z.B. diese Lieblingshose von Lotta,.

...diese Fingerhüte,
 sind noch in meiner kleinen Sammlung hinzu gekommen...

Bedanken möchte ich mich noch herzlichst
für eure
Neujahrswünsche
...und lieben Kommentare zu meinem Jahres-Rückblick !

Nun geht es weiter
...ich bin dann mal an meiner NäMa... eine Jeans kürzen
...und zwei Reißverschlüsse ersetzen;-).
Nicht das es Lieblingsarbeiten von mir wären
...aber es muss ja auch mal abgearbeitet werden
...damit es erst gar nicht nicht so ein großer Berg wird ;-)...

Klaudia


Kommentare:

  1. Das sieht aus - wie eine gewaschene Jellyroll :)! - bin schon gespannt!
    LG Treffy

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht mir doch ganz nach Fadenresten aus. Flickarbeiten, wie öde :-(

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Ich tippe auf verhäkelte Reststreifen.
    Flickarbeiten sind igittigitt, vor allem Reißverschlüsse austauschen.
    LG Marle

    AntwortenLöschen
  4. Ein Topfuntersetzer aus ganz vielen gehäkelten Stoffstreifen und dann ganz oft gewaschen?
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Klaudia,
    also, die Bilder da oben, das sieht aus wie Fadensalat .... wird das vielleicht ein Teppich?
    Die neuen Fingerhüte sind sehr schön!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube auch dass es Fadenreste sind, flicken mag ich auch nicht, kürzen schon gar nicht -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Klaudia,
    ich hab neulich mal was im Fernseh gesehen,
    als da jemand aus Woll - und Stoffresten
    mit Vliesofix tolle neue Sachen hergestellt hat,
    so ähnlich sieht das auch aus,
    ich denke, dass es Wollreste sind und
    vielleicht ein Kissen daraus entsteht.
    Meine Hosen flicke ich zurzeit so:
    http://naehoma.blogspot.de/2013/11/hosenreparatur-auf-meine-weise.html
    ich mag die klassischen Flicken nicht so gerne.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähoma,

      das ist auch eine ganz tolle Idee...die werde ich bestimmt beim nächsten mal aufgreifen....Danke!

      LG Klaudia

      Löschen
  8. Liebe Klaudia,
    ich denke auch das es Reststreifen sind die Du gehäkelt hast. Aber wofür?
    Ich hasse Flickarbeiten, bei liegen abgerissene Knöpfe und zu kürzende Hosen ewig herum bis ich es dann endlich mache.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Klaudia, Fadenreste würde ich auch sagen - was wohl daraus werden soll, ist eine andere Sache :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Klaudia,
    es sieht aus wie aus Wollresten und abgeschnittenen Fäden entstanden, gehäkelt??? Als Verwendungszweck , möglicherweise als Untersetzer???
    Und Flickarbeiten finde ich absolut langweilig...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Klaudia,
    ich hätte auf gefilzte Fadenreste getippt. Deine Flickarbeit erinnert mich daran, als ich bei meinem Mittleren immer die Knie flicken musste. Mann, wie lange ist das schon wieder her...
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  12. LIEBE klaudia,
    ich liege mit meinen Rateversuchen immer sowas von daneben, da versuche ich es gar nicht. Flickarbeiten erledige ich immer sofort, denn wenn die Sachen erst mal rumliegen, dann liegen sie bei mir ewig lange.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Klaudia...
    Es erinnert mich ja so irgendwie von der Form her an eine Mütze...grins...ich bin schon gespannt, was es tatsächlich ist!
    Dein Blogfoto gefällt mir sehr gut!!
    Bezüglich deines Kommentares bei mir..."Kanga" ist der Name des Schnittmusters...:-)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Klaudia,
    es sieht auf jeden Fall schön kuschelig aus ;-))) Bin gespannt ...
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Klaudia,

    ich wünsche dir auch ein gutes, gesundes und kreatives neues Jahr!
    Danke für deine tolle Schornsteinfeger-Mail!
    Schöne Sammlungen hast du. Danke fürs zeigen
    Herzliche Grüße und alles Gute für 2014
    claudi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Klaudia,
    da sind ja schon viele Tipps abgegeben worden. Ich tippe auch auf Fadensalat, kann mir aber nicht recht vorstellen, was du damit machen möchtest. Flickarbeiten mag keiner, Knöpfe annähen geht ja noch, vielleicht auch noch Flicken auf eine niedliche Kinderhose, aber ganz bestimmt nicht RV´s auswechseln oder unendlich viele Arbeitshosen flicken...gähn!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe auch ein Kiste voll mit Faden-schnipple-Reste !
    Frag mich nicht warum ich sie aufhaben..aber jetzt weiss ich das ich bin nicht alleine !! LOL

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Klaudia,

    es sieht aus wie eine große Schnecke aus Fadenresten ... vielleicht für ein Bodenkissen?

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  19. Sieht aus wie ein gehäkeltes Deckchen, vielleicht wird es noch eine Mütze. Was es vorher war ...keine Ahnung :-)
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Ersteinmal wünsche ich Dir ein Gutes Neues Jahr 2014
    und dann ... ich weiss nicht was das kuschelige sein könnte. Bin gespannt auf die Auflösung
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Wenn das Teil mir wäre, käme es garantiert auf eine Tasche drauf! ;-)
    Bin gespannt, wie sich das zusammensetzt.
    Sieht auf jeden Fall toll kuschelwuschelfusselisch aus!;-)

    Liebgruß,
    Tiger aus dem Nebel
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  22. fadenreste, oder irgenwas zerrupftes ?

    ein schönes 2014 wünscht
    gabi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Klaudia,

    ich wünsche dir ein frohes Neues Jahr.
    Irgend etwas Gehäkeltes mit Wolle und Faden- und/oder Stoffresten.
    Bin auf die Auflösung gespannt.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Klaudia,
    Ich nehme an, dass du deine Stoffe auch alle vorwäschst, dabei entstehen ja an den Kanten immer so Fadenverwirrungen, die du bestimmt abgeschnitten und gesammelthast, so wie ich das immer mache!
    HG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Klaudia,
    vielleicht ergibt Dein Fadensalat ein Hundekissen bzw. die Füllung dazu. Ich habe so etwas neulich irgendwo gelesen. "Eigentlich" erledige ich Flick- und Bügelarbeiten sofort, weil es mich nervt, wenn ich dann lange Zeit damit "vertrödeln" muss, aber im Moment nimmt meine Bügelwäsche zu, meinen Mann kann ich leider nicht zum Bügeln überreden.
    Dir ein gutes, gesundes und kreatives Jahr und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha
    PS: Ganz lieben Dan kauch für Deine so schöne Karte. Sie hat ihren Plan in unserem Flur gefunden und wird oft bestaunt.

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht doch stark nach Fadenresten aus. Vielleicht machst du daraus einen Kuschelvorleger fürs Gästebett? :-))

    Liebe Grüße von Elfin!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Klaudia,
    ich denke es sind Wollreste, verfilzt, was wird es, keine Ahnung.
    .Flicken lieb ich überhaupt nicht, allerdings so süße kleine Lieblingshosen dann doch.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...