23. Januar 2014

* Doppelherzchen *

                                           Vor ein paar Tagen, hatte ich auf einem Blog
                                     von der Aktion ...ein Monat -  ein Herzchen gelesen
                                    
                                    Herzen nähe ich ja sehr gerne und so habe ich für Januar
                                           ein Herz, 
in Form eines "Doppelherzen" genäht.


- Ein Doppelherz auch deshalb,
weil ich es im Gedenken an meine 

" Mumm " und meinem ältesten Bruder genäht habe

- die heute zusammen ihren Geburtstag gehabt hätten.






°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


....und das folgende Gedicht bekam ich gestern von einer Bekannten
 ….und ich finde es sehr schön und immer wieder lesenswert
…und auch heute noch sehr passend:


Dieses Gedicht schrieb Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag 
(am 16. April 1959). 

Fast 55 Jahre her und doch immer noch aktuell…
Ich finde, eins der schönsten Gedichte zum Thema "Selbstliebe"


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen,
dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind,
gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich , das nennt man “Authentisch-Sein”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden,
wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen,
obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif,
noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
Heute weiß, das nennt man “Selbstachtung”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört,
mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen,
dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man “Reife”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden,
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist
 – von da konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich, das nennt sich “Selbstachtung”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört,
weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet,
 was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man “Ehrlichkeit”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit
was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von allem, das mich immer wieder hinunter zog,
- weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”,
aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört,
immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt, das nennt man “Einfach-Sein”.


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich,
dass mich mein Denken armselig und krank machen kann,
als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner,
diese Verbindung nenne ich heute “Herzensweisheit”.


Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten. 
Heute weiß ich, das ist das Leben!






Ich freue mich, über die neuen Leserinnen, die meinen Blog gefunden haben

... und so begrüße ich herzlich JessicaMaria und Deborah

...seid herzlich willkommen!

Ich wünsche Euch einen gesegneten Donnerstag und alles Liebe!
Klaudia

Kommentare:

  1. Liebe Klaudia,
    welch schönes Herz hast Du gezaubert. Du hast Die Stoffe ganz perfekt gewählt.
    Ganz lieben Dank für dieses so schöne Gedicht. Ich werde es ganz sicher noch häufig lesen.
    Dir einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Klaudia,
    das Gedicht hat bei mir Gänsehaut verursacht. Ich habe so viele Weisheiten und Erkenntnisse darin gefunden. Deshalb habe ich es für mich gespeichert und werde es bestimmet immer wieder lesen, um einfach mich selber lieben zu können.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Klaudia,
    Die Doppelherzen sind wunderschön, ein besseres Andenken kann man kaum nähen. Das Gedicht ist berührend und ich glaube jeder erkennt sich in irgendeiner Verszeile selbst -
    liebe Grüße und einen schönen Tag
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Klaudia, was für schöööne Herzen und so liebevoll gestaltet einfach toll. Das Gedicht ist zum Nachdenken !!
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Klaudia,
    ein wunderschönes Doppelherz ist da entstanden, in die du wahrscheinlich viele schöne Gedanken an deine Lieben mit eingenäht hast. Eine tolle Idee! Ein Monat - ein Herz las ich auch, bei Lavendelhaus. Vielleicht kommt mir dazu auch noch eine Idee.
    Liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elfi,

      vielen Dank für deinen Hinweis, habe es sogleich nun mit der Aktion > Ein Monat- ein Herz * verlinkt!

      LG Klaudia

      Löschen
  6. Liebe Klaudia,
    ein schönes Doppelherz .....
    das Gedicht von Charlie Chaplin hab ich auch schon lang abgespeichert, und grad vor kurzem auch auf einem anderen Blog gelesen, es ist immer wieder schön!
    Ich wünsch Dir einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Klaudia,
    ♥-lichen Dank für Deine schöne Begrüssung! Habe mich sehr darüber gefreut.....
    Man sieht, dass Du ganz viel Liebe in dieses Doppelherz gesteckt hast.... Das Gedicht gefällt mir auch sehr gut, danke fürs Zeigen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüsse vom Gardasee
    Deborah

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Klaudia
    Dein Herz ist so schön und liebevoll verziert.... Charlie Chaplin begleitet mich auch immer wieder...
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Klaudia,
    was für eine schöne Geste in Andenken an zwei liebe Menschen das Doppelherz mit so lieben Details zu arbeiten, wunderschön, ich bin ganz gerührt.
    Auch das bekannte Gedicht von Charlie Chaplin bringt mich immer wieder zu nachdenken über mich.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Klaudia,
    *DANKE*
    Das Gedicht ist so schön.
    *DANKE*
    Und deine liebevollen Herzen auch.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Klaudia,
    das Doppelherz ist sehr schön geworden...
    danke für das Gedicht
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Klaudia,
    das sind ja zwei wunderbare Herzen, die bestimmt einen schönen Platz bei Dir finden werden. Deine "Mumm" und Dein Bruder werden ja auch immer einen schönen Platz in Deinem Herzen haben.
    Das Gedicht ist auch wunderschön. Das muss ich unbedingt einer Freundin zeigen. Sie hat auch ein Talent so schöne Gedichte und Sprüche zu finden! Danke Dir!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  13. schöne aktion bei der du herzen verschenken möchtest, es wird sicher viele menschen erfreuen.
    was ich hier sehe ist zauberhaft schön.
    herzlichst christine

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Herzen hast du genäht die Stoffauswahl für sie ist perfekt und auch der Stoff auf dem die Beiden fürs Photo posieren dürfen ist wunderschön.So ein tolles strahlendes kräftiges blau.
    Das Gedicht ist auch total schön ich habe es mir gleich kopiert und abgespeichert damit ich mir es immer wieder mal durchlesen kann.
    LG Vivi

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,
    deine Herze finde ich genial, ein nette Idee und die gelich doppelt. Danke, für das schöne Gedicht.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Claudia,
    ich mag dein Doppelherz mit den liebevollen Verzierungen sehr. Das Gedicht ist anrührend. Vielen Dank, ich werde es abspeichern.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  17. wunderschön sind deine doppleherzen, liebe claudia und deine gedanken dazu ebenfalls.
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Klaudia, ganz zauberhafte Herzen....
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Klaudia, ein wunderbares Doppelherz.. Was für eine schöne Idee. Und dann das Gedicht, wie immer bei dir, sehr passend und mit Gänsehautgefühl.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Klaudia,
    nun habe ich Dich und Deine süßen Doppelherzchen in den unendlichen Weiten gefunden ;-))) sie sind sehr romantisch mit schöner Stickerei und Häkelornamenten, so etwas mag ich sehr ;-)))
    Die Worte von Charlie Chaplin sind sehr berührend. Danke dafür.

    Herzensgrüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...