27. Mai 2013

*Nähzimmer-Chaos*

Nachdem gestern  schon Nana...und auch Valomea, ihre Nähzimmer zeigten, gewähre ich euch heute auch einen kleinen Einblick in mein Nähzimmer-Chaos.

Was soll ich sagen, ich fühle mich darin wohl ;o)
....bei mir muss es nicht perfekt aussehen
oder immer aufgeräumt sein.
Ein gewisses kleines Durcheinander inspiriert meine Sinne ...dabei kommen mir die besten Gedanken und Inspirationen. Beim Sortieren meiner Bilder überlegte ich noch...kann ich es wirklich zeigen?

Wenn ich so recht überlege, habe ich in unserem Hause, ein sehr schönes Zimmer, für meine Nähprojekte erwischt ;o). Es hat sogar zwei Fenster, die mir sehr viel Lichteinfall bieten...und einen schönen Blick in die Natur und meinen Vorgarten.
Froh bin ich mittlererweile auch, dass das Nähzimmer im Erdgeschoss liegt und es für mich, jederzeit gut erreichbar ist....und das Schöne daran ist auch,...ich kann einfach hinter mir die Türe schliessen...ohne das jemand mein Chaos sieht;-).
Vor ein paar Jahren kaufte ich, passend zu einem gegenüberliegendem Bücheregal, ein weiteres Regalsystem .
Es beherbergt nun unter anderem die Stoffe und viele Utensilien.
Es ist immer noch nicht perfekt oder gar praktisch eingeräumt .... darin habe ich noch nicht wirklich ein gutes System  gefunden.
...aber wie heisst es so schön...

"Der Weg ist das Ziel"!
 



So nun lasse ich ein paar Bilder sprechen...wenn ihr drauf klickt erscheinen sie auch etwas größer



....auf meinem Arbeitstisch liegen noch Materialien,
vom meinem gestrigen kleinen Projekt

 
...auf der Fensterbank leuchtet eine Salzlampe,
die während meiner Nähzeiten immer "on" ist
...und mir, z.B. bei diesem trostlosen Regenwetter,
  ....ein wenig Gemütlichkeit, Wärme und Wohlbefinden ausstrahlt.



 
...auch unterm Arbeitstisch
befinden sich Körbe und Kisten,
darin sind Stoffe, altes Leinen, Vliese

...und auf dem Boden liegen auch immer
mal "Schnippsel und Fäden" herum....da wünschte ich mir schon so manches mal einen Laminatboden....aber vielleicht tuts auch ein kleiner Handstaubsauger, mit guter Saugkraft!

Links mein Nähtischchen,
darauf der Garnrollenhalter, den mir mein Mann
im letzten Jahr gezaubert hat....find ihn einfach
sehr praktisch, weil ich die Garne immer griffbereit habe.

 
Neben dem Arbeits/Nähtisch schliesst
sich zur linken Seite,
der Schreibtisch an, auf dem der Pc,
Monitor und Drucker steht
...aber das zeige ich euch
vielleicht ein anderes mal;o) ...
 
Ich schaue auch sehr gerne in andere  Nähzimmer,
vielleicht habt ihr auch Lust, euer Nähreich zu zeigen;-)
...fühlt euch motiviert...
 
Herzlichst eure
Klaudia

Kommentare:

  1. So sieht es bei mir auch aus. Da bin ich ja beruhigt.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. hallo Klaudia,

    wie sieht das schön aus:-) nichts wegräumen, ich komme doch morgen vorbei, aber sicherlich nicht zum aufräumen. Ich kann dich beruhigen, bei mir schaut es ähnlich aus., und außerdem für wen sollen wir denn aufräumen?

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, ja, auch bei mir sieht es ähnlich aus.Regale mit div. Klarsichtkisten für Stoffe und Zubehör. Fusseln am Boden und unter dem Tisch die Sachen, die nicht mehr in die Regale passen. "Werkstatt" mit Gemütlichkeitsfaktor. Und einen fantastischen Ausblick hast Du da. Wenn man die Augen zur Entspannung schweifen läßt, kommen bestimmt auch Spitzenideen heraus.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Klaudia, es ist perfekt! Unter meinen Utensilien befindet sich bei genauerem Hinsehen ein Esszimmer, ich hoffe auf baldigen Umzug :)

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Klaudia, das sieht doch toll aus ich finde immer *das Genie beherrscht das Chaos* wir müßen uns wohlfühlen im Nähzimmer und bei dir würde ich mich sehr heimisch fühlen. :-))
    Vielen Dank für das zeigen.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Klaudia,
    So ähnlich sieht es auch bei mir aus, da fühlt man sich richtig wohl, inmitten von Stoffen und Garnen. Deine Garnaufbewahrung ist Spitze -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Klaudia,
    ich habe nun schon einige Fotos der Nähzimmer gesehen, aber bei dir würde ich mich sofort wohl fühlen. Das sieht so richtig nach Nähzimmer aus :-)
    So ein Garnrollenhalter fehlt mir auch noch zu meinem Glück.
    In meinem heutigen Post findest zu einen link zu MEINEM PARADIES :-)
    LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  8. mach dir nichts draus - bei mir siehts derzeit noch schlimmer aus. selbst wenn alles aufgeräumt ist, dauert es meist nur ein paar tage und das chaos ist wieder da

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Quilthandschuhe... Knopfglas... Telefon... wunderbar, dieser Einblick in Dein Nähreich. Wie unterschiedlich die Menschen sind und ihre kleinen Werkstätten. Toll nud auch Dir danke für diesen tollen Ausflug in Deine Welt.

    Nana, die das Garn total klasse findet... soooo viel davon!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den Rundgang. Ich finde Dein Zimmer ist ordentlich genug um alles zu finden und unordentlich genug um sich darin rundum wohl zu fühlen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Klaudia! Das ist ja eine Freude, Dich in Deinem Nähzimmer zu besuchen. Es ist total gemütlich bei Dir. Der Blick aus Deinem Fenster ist ja noch schöner als meiner (und meiner ist schon nicht schlecht!) Ich finde das absolut spannend, zu sehen, wie andere etwas machen. Bei Dir finde ich den Garnrollenhalter ja den Oberhammer. Meine Garne sind an so vielen verschiedenen Stellen, nicht praktisch. Und was mir noch auffällt, ist Dein Stehsammler für die - sagen wir mal - aktuellen Schnittmuster. Die liegen bei mir immer wild rum (kann man auf den Fotos nicht sehen, weil was draufliegt! :-) Ich werd' mich mal umorganisieren.
    Und seit dem Besuch bei Dir weiß ich mein Parkett erst so richtig zu schätzen!
    Herzlichen Dank für das Öffnen Deiner Tür für uns.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Klaudia
    Das nenn ich doch ein richtiges Nähparadies! Ich würde mich sofort total wohl fühlen bei dir - und um die tolle Aussicht beneide ich dich fast ein bisschen! Mein Nähzimmer ist auch nicht schlecht, liegt aber im Untergeschoss des Hauses. Zwar mit Fenster, aber keine grosse Aussicht!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Nähzimmer hast du, richtig schön gemütlich und eine wunderschöne Aussicht.
    Danke fürs zeigen.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  14. Kreativität braucht das Chaos :-)
    Bei mir sieht es noch viel schlimmer aus. :-(
    Du hast ein schönes Nähzimmer mit einer tollen Aussicht.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  15. Na das gefällt mir gut!!! Mein Chaos ist bei weitem größer und Ordnung kann ich auch nur höchstens eine Woche halten. So ist das halt bei kreativen Menschen :-)))
    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich eure Nähzimmer sehe. Sowas hätte ich auch gerne! Aber dafür muss ich dann wohl umziehen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  17. Herrlich so ein eigenes Arbeitszimmer, ganz urig und gemütlich bei dir. Da kann man sich Wohlfühlen und ab und zu in die Ferne schweifen. Über mein Arbeitszimmer habe ich schon gepostet, siehe unter Labels.
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Klaudia,
    ein schönes Nähzimmer hast Du, und genauso muss es aussehen. Es ist alles griffbereit. In einem "ordentlichen" Zimmer kann man nicht wirklich kreativ sein, meine Meinung.
    Allerdings wünschte ich mir abends eine kleine Fee, die alles dahin räumt, wohin ich es gern hätte und wo ich es auch wieder finde. Denn das ist das Risiko beim Aufräumen, wohin habe ich es geräumt!
    Danke für die Einblicke
    viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Solch ein schönes Zimmer hätte ich auch sehr gerne für meine diversen Handarbeiten. Du hättest das Nähzimmer meiner Mutter sehen sollen, als sie noch nähte, Deines ist dagegen sehr aufgeräumt.
    Weiterhin viel Spaß bei Deinem wunderschönen Hobby wünscht Dir Karin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Klaudia,
    da hast Du doch ein schönes Reich! Sei froh, daß Du einen Raum für Dich hast :O)))
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Klaudia,
    Du hast ein sehr schönes Nähzimmer, vor allen Dingen hast du einen schönen Blick und für alles, was notwendig ist, Platz. Vor allen Dingen musst Du nicht nach jedem Nähen alles wegräumen. Ich kann gut verstehen, dass Du Dein Nähzimmer liebst. Ich mag meines auch, ich mach demnächst auch mal Bilder. - Herzlichen Glückwunsch auch noch zu den tollen Fimo-Knöpfen; sicher wird Lotta davon profitieren?
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  22. :) Ich bin versucht ebenfalls mein "Nähzimmer" besser gesagt Nähnische zu zeigen.

    So sieht es bei mir meistens auch auf, bis ich ein Aufräumflash bekommen, dann sieht es für genau zwei Tage ordentlich aus. XD

    Aber man sagt doch das Genie beherrscht das Chaos.

    AntwortenLöschen
  23. Das ist toll, daß Du uns Einblick gewährst!!! Danke!
    Bei mir gibt es außer Fusseln und Fitzelchen kaum was zu sehen, weil ich doch vor einiger Zeit Alles unter Dach und Fach gebracht (ich berichtete), d.h. in Schränken (mit Türen) verstauhe wegen des Staubes, weil mein Nähzimmer gleichzeitig auch Schmiede ist, und außerdem noch Süßfroschs gelegentliches Schlafzimmer. Drum räume ich häufig nach jeder Arbeit die Materialien und Werkzeuge zurück in Schubladen und Schrankteile, je an ihren Platz, der aber immer flott zugänglich ist/bleibt.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  24. Was für ein tolle Zimmer.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    Danke für den Einblick in Dein Nähzimmer, ist sehr geräumig und Dein Ausblick ist auch ganz toll. Praktischer Hingucker ist Dein Garnrollenhalter, finde ich toll. Für Garn habe ich ein eher kompaktes System und zusätzlich die am häufigsten verwendeten Garne auf einem kleinen Garnhalter hinter der Nähmaschine bereit.
    Wie einige vor mir denke ich auch: in einer "Puppenstube" kann man nicht wirklich kreativ sein. Bei mir liegt auch entweder das, woran ich gerade nähe oder eine Auswahl Stoffe für das nächste Projekt. Wenn man dafür Platz hat, das ist doch schon fast Luxus, oder?

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Klaudia,

    ich finde dein Nähzimmer super durchdacht.
    Es ist doch super aufgeräumt, Du findest alles es ist gut verstaut und mann kann vieles gleich sehen und greifen.

    Toll einfach nur toll.

    Liebe Grüße und schönen kreativen Sonntag

    Chriss

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Klaudia, das ist heute das dritte Nähzimmer, das ich mir ansehe. Es ist total witzig bei Euch vorbeizuschauen. Schön, daß Dein Zimmer im Erdgeschoß ist, das würde mir auch gefallen - und dieser Garnrollenhalter das ist ein Traum. Den werde ich mal meinem Mann vorführen. Wo gehobelt wird, da fallen Späne und ein wenig Chaos finde ich gut!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Klaudia,

    wie schön, dass du dein Nähreich zu den anderen Machtzentralen geschickt hast! :-)

    Ich freue mich, bei dir reinschauen zu können und zu sehen, dass es bei dir auch nicht viel anders ausschaut, als bei mir, wenn ich in einem Projekt stecke... ;-)

    Du hast wirklich alles griffbereit und dazu noch einen wunderbaren Blick ins Grüne, herrlich!

    Vielen Dank fürs Zeigen! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

♥♥♥ - lichen Dank, für deinen lieben Kommentar !
Ich freue mich über dein Interesse an meinen Arbeiten! ♥♥♥

printfriendly

Print Friendly and PDF

Das könnte Dich vielleicht auch interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...